Indonesien Bali: Ubud und Umgebung

Bali: Ubud und Umgebung

Schon in den frühen Morgenstunden ereilt mich das Unglück: ein klassischer Bali Belly hat mich fest im Griff, und ich hänge über der Kloschüssel. Zum Glück scheint der Rest der Familie nichts abbekommen zu haben, es lag wohl wieder einmal an der Rohkostplatte oder am Salat – von ungekochtem Gemüse ist definitiv abzuraten! Nichtsdestotrotz steigen …

Read Article Read More

Indonesien Bali: Von Lovina nach Ubud

Bali: Von Lovina nach Ubud

Herzlich fällt die Verabschiedung am Montag Morgen in Lovina aus; nach drei Nächten hier fühlen wir uns fast schon heimisch. Unser Taxifahrer steht schon bereit, er wurde bereits sowohl von der Hotelchefin als auch von Norman, den er am Tag zuvor zum Flughafen chauffiert hat, vorgewarnt, dass Titus gerne mal beim Autofahren schlecht wird. Das …

Read Article Read More

Indonesien Bali: Lovina

Bali: Lovina

Wir schlafen allesamt wie ein Stein – die anstrengenden Tage, die hinter uns liegen, fordern ihren Tribut. So viele neue Eindrücke und Erlebnisse müssen erst einmal verarbeitet werden! Ich genieße den ersten Kaffee des Tages und einen Obstteller mit frischer Papaya, Drachenfrucht, Bananen und Melonen mit Blick auf das Meer, bis der Rest der Familie …

Read Article Read More

Indonesien Java und Bali: Von Sukamade nach Lovina

Java und Bali: Von Sukamade nach Lovina

Das einzige, was mich nachts kurz weckt, ist der heftige Regenguss, der tatsächlich für ein wenig Abkühlung sorgt. Um 5:50 Uhr klingelt doch tatsächlich der Wecker, schon wieder ist die Nacht früh zu Ende für uns, und Titus ist wirklich schwer wachzukriegen. Erst der Ranger, der mit zwei Eimern frisch geschlüpfter Schildkröten auf uns wartet, …

Read Article Read More

Indonesien Java: Von Banyuwangi nach Sukamade

Java: Von Banyuwangi nach Sukamade

Um 00:40 Uhr ist die Nacht zu Ende. Norman und ich werfen uns in die Wanderklamotten und sitzen wie mit Fahrer Adit vereinbart um 1 Uhr in der Lobby, bereit zur Abfahrt. Im Stockfinstern fahren wir gut eine Stunde lang zum Ijen-Nationalpark, die anfangs trotz der nächtlichen Stunde belebte Straße wird enger und leerer, bis …

Read Article Read More

Indonesien Java: Bromo und Banyuwangi

Java: Bromo und Banyuwangi

Es ist ungewohnt kalt nachts – so kalt, dass sich Norman irgendwann Titus mit ins Bett holt. Angeblich, damit das Kind nicht erfriert, aber wohl eher, um eine kleine Wärmflasche zu haben. Ich schlafe, dick in Decken eingekuschelt, ganz ausgezeichnet. Morgens rinnt innen an den Scheiben das Kondenswasser herunter, und alles ist klamm im Zimmer. …

Read Article Read More

Indonesien 12 von 12 im März: Java – von Surabaya nach Probolinggo

12 von 12 im März: Java – von Surabaya nach Probolinggo

Noch vor dem Weckerklingeln wache ich um halb sieben auf, offenbar habe ich gut geschlafen in der Nacht. Die Sonne scheint uns ins Gesicht und über Surabaya. New photo by Nadine Dietl / Google Photos Nach Katzenwäsche und Zähneputzen packen wir flugs unsere Rucksäcke, nach nur einer Nacht hier im Hotel geht das schnell. Auch …

Read Article Read More

Indonesien Java: Von Yogyakarta nach Surabaya

Java: Von Yogyakarta nach Surabaya

Der Muezzin schreckt mich um 5 Uhr aus dem Schlaf, doch ich döse gleich wieder ein und wache erst auf, als Titus mir ins Ohr kräht. Während er bereits mit den Großeltern frühstückt, packen Norman und ich die Koffer, bevor auch wir uns karamelisierten Tempeh, Chili-Tofu mit Gemüse und Schwarztee schmecken lassen. Da auch in …

Read Article Read More

Indonesien Unser Wochenende: Yogyakarta

Unser Wochenende: Yogyakarta

Am Samstag morgen um 9 Uhr steigt die fünfköpfige Großfamilie mit Koffern und Taschen ins Taxi – das zum Glück ein Raumwunder ist, wir kriegen alles problemlos unter und fahren die Panoramastrecke (entlang der East Coast) zum Flughafen. Wie stets ist der Singapurer Flughafen ein echter Wohlfühlort: Alles geht blitzschnell, so dass genügend Zeit ist, …

Read Article Read More

Japan Japan: Verliebt in Tokio

Japan: Verliebt in Tokio

Die Reise von Hakuba nach Tokio dauert zwar, ist aber reibungslos organisiert. Der Fahrer unseres Hotels bringt uns mit unseren Koffern zum Busbahnhof von Hakuba. Dort reihen wir uns in eine schier endlose Warteschlange australischer Skifahrer ein, die heute alle die Heimreise antreten. Zum Glück sind die Japaner auf diesen Ansturm vorbereitet, Reisebus um Reisebus …

Read Article Read More

Japan Japan: Ab auf die Piste!

Japan: Ab auf die Piste!

Drei Tage Skifahren liegen hinter uns. Drei ganz wundervolle Tage – an deren Ende ein frisch gebackener Jung-Skifahrer steht, der von seinem neuesten Hobby schier nicht genug bekommen kann. Dass die Skischule keinen Platz mehr für Titus hatte, stellte uns zum Glück vor keine allzu großen Probleme. Die Vormittagsschicht übernahm daraufhin Norman, der sich schließlich …

Read Article Read More

Japan Japan: Bei den Schneeaffen

Japan: Bei den Schneeaffen

Titus klagt nach zwei Tagen auf der Piste über “jelly legs”, und Norman und ich können das gut nachfühlen. Also legen wir am Montag einen Ruhetag ein – der leider nicht wortwörtlich zu verstehen ist. Bereits um kurz vor 7 Uhr klingelt der Wecker, der Blick aus dem Fenster zeigt: richtige Entscheidung, das Skifahren heute …

Read Article Read More