Aus für „Impulse“

Aus für „Impulse“

Was sich über längere Zeit abgezeichnet hat, ist seit Montag Gewissheit:
Die Zeitschrift „Impulse„, Informationsmagazin für die deutschsprachige Gemeinschaft in Singapur, wird mit der März-Ausgabe eingestellt.
Natürlich aus Kostengründen. Zu wenig Deutsche werden noch Mitglied in der German Association, die das Magazin herausgibt und finanziert. Also wurde gestern das „Aus“ für die gedruckte Version verkündet.

Schade, hatte ich doch gerade den monatlich erscheinenden Veranstaltungskalender und verschiedene Reiseberichte angefangen zu schreiben. Seit September 2017, gleich nach unserem Umzug nach Singapur, habe ich in der Redaktion mitgearbeitet. Vor allem mein Job als Lektorin hat mir unheimlich Spaß gemacht. Damit ist es jetzt erst einmal vorbei. Karriere: läuft.
Immerhin muss ich keine Gehaltseinbußen verschmerzen, denn die Mitarbeit dort war ein ehrenamtliches Engagement.

Die Redaktion muss sich nun erst einmal innerlich sortieren und überlegen, ob und wie es eventuell als Online-Magazin weitergehen könnte…

Übrigens ist in der Februar-Ausgabe 2019 noch eine Kolumne von mir erschienen: „Schon wieder verreisen!“ (Seite 6).

5 Replies to “Aus für „Impulse“”

  1. ja, da kann ich nur ergänzen „SCHADE“ nicht dass dein literarisches Talent jetzt zu verkümmern droht ?
    hG Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.